5 ganz besonders stolze Jugendliche

Für 5 unserer Mitglieder gab es heute ganz besonderen Grund zur Freude: nach erfolgreicher „Prüfung“ wurde ihnen durch die Jugendfeuerwehrwarte die Jugendflamme 1 als Urkunde und Anstecknadel verliehen.

Herzlichen Glückwunsch an Mario, Lucas, Leon, Oktay und Magnus. Die erste von drei Stufen habt ihr geschafft 😊

Backe, backe Kuchen

Heute hatten wir die Ehrenmitglieder der Söruper Feuerwehren, sowie die unseres Fördervereines zu Kaffee und Kuchen eingeladen.

Bereits am Vormittag haben wir dafür fleißig kleine Törtchen und Brot gebacken.

Nachdem sich alle die leckeren Kuchen schmecken lassen hatten, zeigten Frederic und Anna zeigten noch einmal Fotos von unseren Unternehmungen im letzten Jahr und Karsten gab einen Ausblick auf die in diesem Jahr geplanten Aktionen.

Es war ein wirklich gelungener Nachmittag und auch die Kuchenbäcker hatten reichlich Spaß. 😀

2 Kilo Popcorn später…

… Der Jugendfeuerwehr-Alltag hat nicht nur mit den technischen Dingen zu tun.

Wir haben heute unseren alljährlichen DVD Abend mit dem Film „Bruno & Boots – Go jump in the pool“ veranstaltet.

Währenddessen wurde ordentlich Popcorn vernichtet. Es war eine gute Möglichkeit, an die kommenden Sommerstunden zu denken und die Kälte draußen kurz zu vergessen.

Was für ein Gerät

Heute beschäftigten wir uns mit den Geräten, die es auf dem großen Tanklöschfahrzeug gibt. Jeder durfte ein Gerät seiner Wahl vom Auto holen und erklären, was man damit macht und wie man es bedient. Natürlich haben alle anderen geholfen und weitere Tipps und Erklärungen gegeben, wenn sich jemand mal nicht so ganz sicher war. So funktioniert es in der Jugendfeuerwehr: Voneinander und miteinander lernen!

Die älteren Mitglieder hatten im Anschluss noch zwei kurze Vorträge zu den Themen Feuerwehrfahrzeuge und Organisation der Jugendfeuerwehr ausgearbeitet. Diese wurden den jüngeren Kameraden souverän präsentiert. Auch hier profitierten beide Seiten: Die jüngeren lernten inhaltlich und die Vortragenden werden beim nächsten Referat in der Schule sicherlich schon etwas selbstsicherer auftreten können.

Auf die Knoten, fertig, los!

Manchmal muss man sein Können auch beweisen, so wie heute. Da wir uns gegenseitig die Knoten schon immer zeigen, mussten nun andere her: die Eltern/Erziehungsberechtigten. Gleichzeitig konnten wir sie dann auch kennenlernen und ihnen das System der Jugendfeuerwehr näher bringen. Wir freuen uns, dass die Erwachsenen hinter den Kids stehen und ihnen die Möglichkeit geben, den ganzen Spaß in der Jugendfeuerwehr mit zu erleben mal mehr oder mal weniger motiviert. Mit den Knoten im Kopf können nun alle schön einschlafen und von Brezeln (Spirenstich), Hasenohren (Mastwurf gelegt) und Fischen (Schotenstich) träumen.

Jugendversammlung 2018

Die Jugendversammlung am 13.01.2018 beeindruckte mit einer starken Beteiligung. Für die anwesenden Ortswehrführer, den Jugendwart des Amtes Mittelangeln Stefan Alisch,  Kreisjugendwart Ralf Hansen, den stellvertretenden Amtswehrführer Markus Pankau,  Gemeindewehrführer Dirk Schreiber, den Ehrengemeindewehrführer Günter Bonde und Bürgermeister Dieter Stoltmann war die Teilnahme nicht nur eine Selbstverständlichkeit, sondern auch ein gern wahrgenommener Termin, denn hier saßen die künftigen Einsatzkameraden und -kameradinnen.

Derzeit befinden sich 33 Jugendliche in der Jugendfeuerwehr Sörup, 27 Jungen und 6 Mädchen.

Die Jugendfeuerwehr blickt auf ein Jahr 2017 mit vielen Terminen und Zusammenkünften zurück. Die Aktivitäten sind vielfältig. Neben Übungen gibt es gemeinsame Spiele, Beteiligungen an Veranstaltungen, Ausflüge und das sommerliche Hüttenlager in Meldorf.

Ganz beachtlich war die Bereitschaft der jungen Kameraden, sich für ein Amt innerhalb der Jugendfeuerwehr zur Verfügung zu stellen. So standen für jede einzelne der diversen anstehenden Wahlen immer zahlreiche Vorschläge zur Verfügung, die mittels demokratischer Abstimmung abgearbeitet wurden.

Hierbei wurde Frederic Hänsel als Jugendgruppenleiter in seinem Amt bestätigt. Sein Stellvertreter ist nun Leon Ruszitska. Gruppenführer und Vertreter sind künftig Gustav Feldhaus und Anna Hänsel. Zum Kassenwart wurde Merten Wienecke gewählt und Justin Tolksdorf zum Schriftwart. Svenja Dense, Ole Langhake und Pia Lengen sind die neuen Beisitzer.

Bürgermeister Dieter Stoltmann dankte den Jugendlichen und freute sich ganz besonders über die Anzahl der Jungen und Mädchen in der Jugendfeuerwehr sowie deren große Bereitschaft, neben den regelmäßigen Zusammenkünften und Übungen auch noch Ämter zu übernehmen.

Auch der stellvertretende Amtswehrführer Markus Pankau und der Gemeindewehrführer Dirk Schreiber konnten dies nur loben und sind stolz auf diese Jugendfeuerwehr. Der ehemalige Gemeindewehrführer Günter Bonde bezeichnete die Arbeit der Jugendlichen und deren Begeisterung als erfrischend und schloss sich dem Lob an.

Jugendwart Karsten Fischer freut sich auf das Jahr 2018 mit seiner Jugendfeuerwehr und dankte den Ortswehren Sörups für deren Unterstützung.

Text: Monika Detlefsen (FF Sörup)
Foto: Kathrina Frick (FF Sörup)

Jugendversammlung

Auf geht‘s zu unserer Jugendversammlung. Heute wird ein neuer Jugendausschuss (Vorstand) gewählt. Es wird spannend 🙂

Weihnachtsfeier 2017

Wie in jedem Jahr verbrachten wir unsere Weihnachtsfeier im Feuerwehrhaus der FF Barg-Löstrup-Möllmark.

Doch dieses Mal war einiges anders als sonst: Zu Beginn gab es nämlich Döner satt!

Anschließend hatten die beiden Jugendgruppenleiter Frederic und Anna eine spannende Nachtwanderung ausgearbeitet. Unterwegs mussten Aufgaben gefunden und gelöst werden, damit eine Schatztruhe geöffnet werden konnte. Hierin befanden sich Würstchen und Marshmallows, die über einem Lagerfeuer gegrillt werden konnten, als wir wieder zurück am Feuerwehrhaus waren. Außerdem gab es auf halber Strecke leckeren heißen Apfelpunsch und ein kleines Geduldsspiel.

Anschließend verbrachten wir noch den ganzen Abend mit verschiedenen Spielen, bevor wir gemeinsam im Feuerwehrhaus übernachtet haben.

Nach dem Frühstück am nächsten Morgen packten beim Aufräumen alle fleißig mit an, bevor es zurück nach Hause ging.

Für die Unterstützung bedanken wir uns herzlich bei

  • Mesopotamien Döner Sörup für die leckeren Döner
  • Familie Hänsel für die Unterstützung zur Halbzeitpause der Wanderung
  • Allen Betreuern, ohne die der Abend nicht so schön geworden wäre

Wir verabschieden uns nun für dieses Jahr und wünschen allen Lesern eine fröhliche Weihnachtszeit und einen guten Rutsch ins neue Jahr.