Kreativität gefragt

Am letzten Dienstabend vor den Herbstferien gab es zwei knifflige Aufgaben zu lösen:
Die eine Gruppe sollte eine Kübelspritze aus der Mülltonne befreien, ohne die Tonne zu bewegen und ohne den markierten Kreis zu betreten. Nach einiger Überlegung wurde diese Aufgabe mit zwei Leiterteilen, einer Leine und einem Kupplungsschlüssel als „Angelhaken“ gelöst.

Die Aufgabe für die andere Gruppe lautete: „Baut einen kleinen Teich mit elektrisch betriebenem Springbrunnen und einer Wasserfontäne, die mindestens 2m hoch ist.“
Aus Steckleiterteilen und einer Plane wurde der Teich gebaut und die Tauchpumpe kurzerhand zum Springbrunnen umfunktioniert.

Danach gab es noch ein kurzes Kennenlernspiel, damit auch alle die Namen unserer neuen Mitglieder kennenlernen.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.